user_mobilelogo

Harzbergtrophy

Sponsoren

Auch bei diesem Rennen war ich bereits 2015 am Start. Der Giro ist mit 165km und 2280 Hm zwar nicht der wildeste der Austria Top Tour, dennoch ist die Strecke Villach (501 m) – Tarvis (750 m) – Cave del Predil (906 m) – Predil Pass (1156 m) – Bovec (460 m) -Vršič Pass (1611 m) – Kranjska Gora (810 m) stellenweise recht knackig.

Vor allem der Vršič Pass hat es in sich zumal dieser der höchste Gebirgspass Sloweniens ist, er eine Durchschnittssteigung von 14% aufweist und von Trenta im Soča-Tal nach Kranjska Gora  gut 1100 Hm in einem Zug zu fahren sind. Abschließend führt die Strecke über Tarvis wieder retour nach Villach. Somit verläuft dieses Rennen durch 3 Länder und an 2 atemberaubenden Seen vorbei, dazu gilt es 2 außergewöhnliche Pässe zu überqueren. Heuer hat es, wie kann es anders sein, stellenweise ordentlich geregnet und ichkonnte den Giro in 6:16:08.28 als 182. gesamt/ 55. Klasse finishen